„Smarte“ Tools in der Tourismuswirtschaft

Die Digitalisierung stellt die Tourismuswirtschaft vor zahlreiche Herausforderungen: Arbeitsabläufe werden komprimierter und die Anforderungen an die Unternehmen werden gleichzeitig umfangreicher. Die Nutzung digitaler Tools bietet in diesem Zusammenhang viele Chancen und manche Risiken in der Präsentation des Hotels, in der Effizienzsteigerung von Arbeitsabläufen im Hintergrund und in der Kommunikation mit dem Gast. „Smarte“ Tool können dabei helfen, mögliche Probleme zu lösen und Kundenwünsche zu erfüllen. Am 08.01.2019 konnten Teilnehmer_innen des Workshops gemeinsam mit den Mentoren Frau Anne Hoffmann vom Kompetenzzentrum Rostock und Herr Dirk Klein vom Hotel Haffhus die nutzbaren Potenziale der Digitalisierung ergründen.
Im Workshop konnten sich Inhaber und Angestellte von Unternehmen aus der Tourimuswirtschaft kennenlernen, die Vergleichbarkeit und Unterschiede ihrer Situationen vergleichen und sich zu gemeinsamen Herausforderungen austauschen und mögliche Lösungsansätze diskutieren. Herr Dirk Klein erläuterte die Wichtigkeit und die Zukunft von digitalen Tools in der Hotellerie und konkretisierte seine Ausführungen anhand von erprobten und adaptierbaren Anwendungsbeispielen von digitalen Tools in seinem Hotel Haffhus. So konnten die Kursteilnehmer neue Impulse für Ihre eigenen Herausforderungen im Unternehmen mitnehmen.

 

Newsletter

Sie möchten rechtzeitig über künftige Veranstaltungen, Fachvorträge und Schulungen informiert werden und aktuelle Praxisbeispiele kennenlernen? Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.