Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Rostock stellt sich auf der Tagung „smarter_mittelstand – d1gitalisierung 4.0“ vor

Digitalisierungskonferenz der ZEIT Verlagsgruppe am 17. Oktober 2019 in der Yachthafenresidenz Hohe Düne

 

Rostock, 14. Oktober 2019. Die Mittelstandsplattform der ZEIT Verlagsgruppe lädt am 17. Oktober 2019 in die Yachthafenresidenz Hohe Düne ein. Für die 2015 ins Leben gerufene bundesweite Initiative „smarter_mittelstand – d1gitalisierung 4.0“ ist ihre erste Digitalisierungskonferenz in Mecklenburg-Vorpommern (www.convent.de/smr) eine Premiere in doppelter Hinsicht: Zum einen macht die Veranstaltungsreihe #smartKMU erstmals Station in Rostock, zum anderen bietet die Tagung einen repräsentativen Überblick über das vielfältige Engagement des digitalen Mittelstands.

Im Fokus der praxisorientierten Vorträge und Workshops stehen die Herausforderungen und Chancen des digitalen Wandels, wobei das Themenspektrum von der Unternehmensfinanzierung über Künstliche Intelligenz und Kundenservice aus der Cloud bis hin zu einem realitätsnahen Live-Hacking reicht.

Auch das Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Rostock beteiligt sich als Aussteller an der branchenübergreifenden Konferenz.

In nur zwei Jahren hat sich das Kompetenznetzwerk als DER Ansprechpartner für den digitalen Mittelstand etabliert. „Informieren, qualifizieren und gemeinsam umsetzen – wir unterstützen kleine und mittlere Unternehmen mit kostenfreien, maßgeschneiderten Angeboten für ihren Weg in die Digitalisierung“, so der Konsortialführer Dr. Andreas Müller: „Unser Schwerpunkt liegt dabei auf dem Gesundheitstourismus – einem stetig wachsenden Wirtschaftssegment, das verstärkt auch auf neue Kommunikationsformate und innovative Technologien setzt.“

Konsortialpartner sind die IT-Initiative Mecklenburg-Vorpommern e. V., das Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e. V., die Universitätsmedizin Rostock, die Hochschule Stralsund und die Hochschule Neubrandenburg.