Künstliche Intelligenz (KI) als Zukunftstechnologie in der Medizintechnik

Künstliche Intelligenz (KI) ist die Technologie der Zukunft. Um die Wettbewerbsposition der deutschen Wirtschaft zukünftig weiter zu stärken, ist der Transfer von KI-Technologien in den Mittelstand von großer Bedeutung. Deutsche Firmen stehen in Bezug auf die Nutzung von KI im weltweiten Durchschnitt dicht hinter den USA, China, Indien und Kanada. So haben branchenübergreifend 15% der in Deutschland ansässigen Firmen mindestens eine KI-Anwendung implementiert. Der globale Durchschnitt beträgt 16%. Bis zu 72% der deutschen Firmen planen allerdings in den nächsten Jahren die Nutzung von KI in ihrem Unternehmen. Dem Transfer von KI-Technologien aus dem Bereich der Forschung in den anwendungsorientierten Bereich in großen wie auch kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ist in Zukunft hohe Relevanz beizumessen.

Die Medizintechnik zeigt zukunftsweisend, wie es funktionieren kann, die Anwendungsmöglichkeiten der KI zu erschließen. In kaum einem anderen Bereich finden sich so viele etablierte Anwendungsfälle: angefangen von den Potentialen von KI Anwendungen in der Forschung und Entwicklung, Prozessinnovationen, beim automatisierten Big-Data Handling von Patientendaten bis hin zur Diagnostik auf Basis Bildgebender Verfahren.

KI-Technologie findet als digitales Werkzeug in unserem Kompetenzzentrum bereits Anwendung im Bereich der medizinischen Bildverarbeitung. Das vorhandene Know-How wird in Form von Onlineseminaren weitergeben. Durch die KI-Veranstaltungsreihe werden KMU Grundlagen der Technologie im Bereich des Deep-Learning vermittelt. Aufgrund des großen Interesses wird die Seminarreihe wiederholt und ausgebaut, um somit zukünftig verstärkt auf spezielle Anwendungsfälle eingehen zu können. Dabei wird das Ziel verfolgt, KI als Schlüsseltechnologie der Zukunft in mittelständischen Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern zu verankern.

Die Abbildung zeigt Herrn Dipl.-Ing. J. Oldenburg beim Online-Seminar zu Künstlichen Intelligenz (KI) in der Medizintechnik