Erfolgreicher Abschluss bei der Erstellung eines 360-Grad-Rundganges mit dem Stralsund Museum

Das mittelalterliche Krämerhaus ist das größte Einzelexponat des STRALSUND MUSEUMs. Es lädt zu einer Zeitreise durch 600 Jahre Kulturgeschichte ein. Das Gebäude wurde auf einzigartige Weise von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz saniert und restauriert. Die ältesten Gebäudedetails findet man im Keller und im obersten der vier Speicherböden. Das noch immer funktionierende gotische Aufzugsrad im Spitzboden ist eines der ältesten Nordeuropas.

Die Schließung während der Covid-19-Pandemie hat das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Rostock genutzt und das dem STRALSUND MUSEUM zugehörige Museumshaus bei der Digitalisierung unterstützt. Mithilfe einer 360-Grad-Kamera und einer Virtual Tour-Software wurde ein 3D-Rundgang entwickelt, der auch Einblicke in die hintersten Winkel bietet und so zur Barrierefreiheit beiträgt. Ein Teil des Rundgangs, nämlich das Erdgeschoss, ist zudem auf Google Maps frei einsehbar und bietet einen Einblick in die Atmosphäre des mittelalterlichen Krämerhauses. Besucherinnen und Besucher von Stralsund werden so auf das Museumshaus aufmerksam gemacht.