„Die Videosprechstunde in meiner Praxis – Fluch oder Segen?“ – Neubrandenburg

Veranstaltungsdetails

  • 13. Nov. 2019
  • 14:00 - 18:00 UHR
  • 20 Plätze verfügbar

Seit nahezu zwei Jahren dürfen Vertragsärzte in Deutschland ihren Patienten Videosprechstunden anbieten. So könnte der Alltag sowohl für den Arzt als auch für die Patienten erheblich erleichtert werden. Insbesondere in strukturschwachen Gegenden mit langen Anfahrtswegen zu Fachärzten oder Kliniken kann eine telemedizinische Versorgung mittels Videosprechstunde sinnvoll sein. Dies gilt beispielsweise bei der Nachsorge von Operationen. Aber auch bei chronischen Krankheiten kann eine weitere Betreuung am Bildschirm, besonders für den betroffenen Patienten, sehr hilfreich sein. Videosprechstunden können künftig dazu beitragen, die ärztliche und pflegerische Versorgung sicherzustellen, vorhandene Engpässe zu mildern und die Qualität und Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.
In dieser Vortragsreihe soll es darum gehen, Ihnen einen konkreten Einblick in die Möglichkeiten und Funktionsweise der Videosprechstunden zu geben. Die Vorträge sind hierbei sehr praxisorientiert gehalten. Es soll zudem in einem Workshop gemeinsam erarbeitet werden, wie die Videosprechstunde in den täglichen Praxisbetrieb integriert werden kann.

Vorläufiger Programmentwurf

15:00               Begrüßung und kurze Einführung

Silvia Rydlewicz, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Rostock

15:30               Videosprechstunde – Wie funktioniert das?

Dr. rer. nat. Peter Zeggel, arztkonsultation ak GmbH

16:00               Erfahrungsbericht aus der Wundbehandlung

Dr. med. Susanne Kanya, MVZ KfH Gesundheitszentrum Krefeld

16:30               Kaffeepause

16:45               Workshop: „Digitale Arztpraxis in medias res“

Moderation: Prof. Dr. rer. oec. Philipp Walther, Hochschule Fresenius onlineplus

18:00               Ergebnisse und Diskussion – Ausklang mit Imbiss

 

Die Zertifizierung durch die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern ist beantragt. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Ansprechpartner:

Frau Silvia Rydlewicz

E-Mail: silvia.rydlewicz@med.uni-rostock

Tel.: 0381-4947378

 

Der genaue Veranstaltungsort wird in Kürze bekannt gegeben.

Buchen


Newsletter

Sie möchten rechtzeitig über künftige Veranstaltungen, Fachvorträge und Schulungen informiert werden und aktuelle Praxisbeispiele kennenlernen? Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.